Baden-Württemberg VISION LAB

Baden-Württemberg VISION LAB

Durch die besondere Tragwerkskonstruktion wird unter dem schwebenden Baukörper Raum frei für eine weitläufige, offene Landschaft, wodurch das verfügbare Grundstück optimal ausgenutzt wird – echt schwäbisch eben. Hier entsteht das Baden-Württemberg Vision Lab: ein einladender und multifunktionaler Ort für Ideen, Visionen, Entdeckungen, Interaktion und Dialog auf unterschiedlichen Ebenen, vom Eingangsbereich über den Kaltluftsee bis hin zur Freiterrasse – entwickelt unter wissenschaftlicher Leitung des Fraunhofer IAO. Zahlreiche Partner des Baden-Württemberg Hauses haben hierzu ihren Beitrag geleistet. Auch die Vernetzung mit dem digitalen Zwilling des Pavillons ist gegeben. Die ausgewählten Exponate und Zukunftsthemen des Landes sind integriert in ein immersives und flexibles Licht- und Raumkonzept, in dem die Besucher Teil des baden-württembergischen Ideenraums werden. Kulturelle Veranstaltungen können hier ebenso abgehalten werden wie Happenings, B2B-Events oder künstlerische Aktionen.

 

Die Vision Cloud ist eine kollektive Rauminstallation, die Ideen, Visionen und Erfindergeist Baden-Württembergs veranschaulicht. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft wie OMOA und H-Aero wurde die Leichtbaustruktur der Vision Cloud als physisches Gegenstück zum Kaltluftsee konzipiert und ist dynamisch beleuchtet. Teil der Vision Cloud ist etwa ein Hybridflugzeug, das über einen QR-Code von den Besuchern des Baden-Württemberg Hauses gesteuert werden kann. Auch ein elektrisches VoloCity-Lufttaxi für den innerstädtischen Einsatz, das vertikal starten und landen kann und 4x leiser ist als ein kleiner Helikopter, ist dort im Maßstab 1:3 ausgestellt

Durch die besondere Tragwerkskonstruktion wird unter dem schwebenden Baukörper Raum frei für eine weitläufige, offene Landschaft, wodurch das verfügbare Grundstück optimal ausgenutzt wird – echt schwäbisch eben. Hier entsteht das Baden-Württemberg Vision Lab: ein einladender und multifunktionaler Ort für Ideen, Visionen, Entdeckungen, Interaktion und Dialog auf unterschiedlichen Ebenen, vom Eingangsbereich über den Kaltluftsee bis hin zur Freiterrasse – entwickelt unter wissenschaftlicher Leitung des Fraunhofer IAO. Zahlreiche Partner des Baden-Württemberg Hauses haben hierzu ihren Beitrag geleistet. Auch die Vernetzung mit dem digitalen Zwilling des Pavillons ist gegeben. Die ausgewählten Exponate und Zukunftsthemen des Landes sind integriert in ein immersives und flexibles Licht- und Raumkonzept, in dem die Besucher Teil des baden-württembergischen Ideenraums werden. Kulturelle Veranstaltungen können hier ebenso abgehalten werden wie Happenings, B2B-Events oder künstlerische Aktionen.

 

Die Vision Cloud ist eine kollektive Rauminstallation, die Ideen, Visionen und Erfindergeist Baden-Württembergs veranschaulicht. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft wie OMOA und H-Aero wurde die Leichtbaustruktur der Vision Cloud als physisches Gegenstück zum Kaltluftsee konzipiert und ist dynamisch beleuchtet. Teil der Vision Cloud ist etwa ein Hybridflugzeug, das über einen QR-Code von den Besuchern des Baden-Württemberg Hauses gesteuert werden kann. Auch ein elektrisches VoloCity-Lufttaxi für den innerstädtischen Einsatz, das vertikal starten und landen kann und 4x leiser ist als ein kleiner Helikopter, ist dort im Maßstab 1:3 ausgestellt

Unsere

Sponsoren

Unsere

Sponsoren

ALLE INFOS ZUM PAVILLON

Unser Baden-Württemberg Haus

Sponsoring-Partner

Präsentiert von

Organisiert von

   Datenschutz       Impressum       Kontakt

Präsentiert von

Organisiert von

   Datenschutz       Impressum       Kontakt


 

DE